7. – 9. Schuljahr

Karl-Martin Ricker

Eine Klassenarbeit konzipieren

Leistungmessung zum Thema „Den Düften auf der Spur

Möglicherweise sind Sie während Ihres Lehramtsstudiums oder im Referendariat nicht angeleitet worden, Klassenarbeiten zu konzipieren. Wozu auch? Wir wissen doch aus unserer eigenen Schulzeit, wie Klassenarbeiten aussehen, oder? Haben Sie schon einmal versucht, die Aufgaben einer Klassenarbeit eines Kollegen zu lösen? Das ist manchmal viel schwerer als gedacht. Die Aufgaben beziehen sich oft direkt auf den im Unterricht behandelten Stoff. Die unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkte und Methoden wirken sich auf die Aufgabenstellung in den Leistungskontrollen aus.
Am Beispiel einer Klassenarbeit zum Thema „Den Düften auf der Spur möchte ich meine Leitgedanken vorstellen, die ich bei der Konzeption von Klassenarbeiten berücksichtige.
Kompetenzen überprüfen
Im Gegensatz zu Tests sollten Klassenarbeiten kompetenzorientiert sein. Am leichtesten lassen sich Reproduktionsfähigkeit und Kommunikationskompetenz in Klassenarbeiten überprüfen. Die Bewertungskompetenz kann überprüft werden, wenn man nach der Darstellung eines komplexen Zusammenhangs zur begründeten Stellungnahme auffordert (Aufgabe 3b).
Schwieriger ist es, auch die Fähigkeit zur Erkenntnisgewinnung zu überprüfen. Wir können praktische Versuchsdurchführungen nicht so einfach in eine schriftliche Arbeit einbeziehen. Aber mithilfe einer klar formulierten Forschungsfrage können wir die Lernenden auffordern, eigene Versuchsdesigns zu entwickeln. Dann können auch begründete Hypothesen formuliert werden, erforderliche Materialien genannt und die Durchführung beschrieben werden. Eine beschriftete Skizze kann das Ganze illustrieren. Schreibschwache Kinder können auch nur eine Materialliste und Skizze anfertigen. In der vorliegenden Arbeit habe ich das in Aufgabe 5 berücksichtigt.
Alternativ lässt sich der Kompetenzbereich der Erkenntnisgewinnung auch mit der Beschreibung und Erklärung eines unbekannten Versuchsaufbaus überprüfen. Anhand einer Grafik müssen dann die Materialien genannt, die Durchführung beschreiben und das Verfahren erklärt werden (siehe Aufgabe 6).
Lernschwache Schülerinnen und Schüler sind mit derartigen Aufgaben schnell überfordert. Deshalb sollten Reproduktionsaufgaben am Anfang einer Klassenarbeit stehen. Die Beschriftung von Abbildungen fällt meist leicht. Aufgabe 1 ist eine sehr leichte Variante, bei der ich die Fachbegriffe vorgebe (Aufgabe 1).
Die Beschreibung eines Prozesses stellt ein höheres Anforderungsniveau dar (Aufgabe 2). Es kommt auf die Reihenfolge der Abläufe an, Fachbegriffe müssen verwendet und Wirkungsweisen erklärt werden. Dies wird von den Lernenden in sehr unterschiedlicher Qualität bewältigt.
Im Unterricht haben die Lernenden erfahren, dass Duftstoffe an bestimmten Orten zur Beeinflussung unserer Stimmungen verbreitet werden. In Aufgabe 3 sollen sie den Vorgang der unbewussten Geruchsverarbeitung anhand der Abbildung beschreiben und erklären. Das ist eine klare Transferleistung.
Klassenarbeiten differenzieren
Die Vorgabe, dreifach differenzierte Klassenarbeiten anzubieten, stellt Lehrkräfte und die Lernenden vor große Probleme. Entweder teilt man die Lernenden in drei vermeintlich leistungshomogene Gruppen ein, oder man lässt die mit ein bis drei Sternchen versehenen Arbeiten von den Lernenden selbst auswählen. Bei der Einteilung der Gruppen durch die Lehrkraft haben die Lernenden selbst keine Wahl. Das kann sehr ungerecht sein. Auf der anderen Seite können vor allem schwächere Lerner selbst nicht so schnell abschätzen, welche Arbeit für sie passend ist. Haben sie eine zu leichte oder zu schwere Arbeit gewählt, müssten sie sich umentscheiden. Das kostet aber wertvolle Zeit. Deshalb trete ich dafür ein, eine Klassenarbeit für alle zu konzipieren. Diese muss Aufgaben auf allen drei Niveaustufen (erster allgemeiner sowie mittlerer Schulabschluss, Gymnasialniveau) enthalten. Für den...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen