7. – 8. Schuljahr

Elona Gutschlag

Salz ist nicht gleich Salz

Stationenarbeit „Salze

Gern fange ich meinen Unterricht mit Zeitungsausschnitten an, um meine Schüler zu einer Diskussion zu animieren und für ein neues Unterrichtsthema zu motivieren. Zum Thema „Salze habe ich Titel einiger Bücher herausgesucht, die ich in Form eines stillen Impulses auf dem ActiveBoard zeige (vgl. Abb. 1 ). Nach kurzer Überlegung gibt es erste Meldungen und Vermutungen, dass es bei diesen Titeln um die Gefahren chemischer Stoffe geht. Den allgemeinen Begriff „Chemie finden die Schülerinnen und Schüler aber nicht sehr passend.
Leben ohne Chemie sinnvoll?
Sie sind sich einig, dass die Warnung vor „Chemie zu allgemein ist und dass nicht alle Stoffe giftig sind. Lebensmittel, Küchenutensilien, Kleidungsstücke, Medikamente bestehen aus chemischen Stoffen wie Cellulose, Stärke, Wasser, Zucker, Salz, Kunststoffen. Alle Stoffe sind chemisch, viele davon sind lebenswichtig die Giftigkeit hängt von der aufgenommenen Menge ab. So kommen wir bei den lebensnotwendigen chemischen Stoffen während unseres Unterrichtsgesprächs auf das Salz. Es stehen bereits Portionen von Kochsalz für die Stationen auf dem Pult und nun gebe ich einigen Kindern etwas davon auf die Hand. Dabei erzähle ich, dass das Salz nicht nur in Lebensmitteln genutzt wird, sondern auch Bestandteil für die Herstellung vieler Produkte ist, die wir alltäglich nutzen. Parallel zeige ich auf dem ActiveBoard einen Erlenmeyerkolben, „gefüllt mit solchen Stoffen (vgl. Abb. 2 ). Damit möchte ich visualisieren, dass chemische Stoffe wichtig und nützlich für Mensch und Natur sind und dass man Aussagen wie „Leben ohne Chemie klar als Unsinn betrachtet werden muss.
Mia schlägt vor, Kochsalz als „Alleskönner zu bezeichnen. Nach kurzen Diskussion einigen sich alle darauf, dass für Kochsalz der Begriff „Vielkönner besser passt. Ich schreibe den leicht abgeänderten Vorschlag von Mia an die Tafel. Ich bitte die Lernenden, den Stoff in der Hand zu beschreiben. Sie nennen Farbe und Geruch und können von der Löslichkeit in Wasser aus ihren Erfahrungen erzählen. Zur elektrischen Leitfähigkeit und zur Schmelztemperatur können sie nichts sagen. Ich erzähle ihnen kurz, weshalb Kochsalz früher als „weißes Gold bezeichnet wurde (s.a. Praxismodul 3 „Salz – das weiße Gold). Mit Salz und seinen Eigenschaften werden wir uns in der kommenden Stationsarbeit beschäftigen.
Stationsarbeit „Salze
Wir wiederholen zunächst gemeinsam die Regeln, die für die Stationsarbeit wichtig sind (s.a. Material 1 ). Danach verschaffen sich die Lernenden einen Überblick, indem sie die Stationsliste und die Materialkisten anschauen. Sie entscheiden dann, mit welcher Station sie anfangen und mit wem sie zusammenarbeiten möchten.
Ich weise sie ausdrücklich auf die Liste auf dem ActiveBoard hin, in der sie jede Station nach der Bearbeitung abhaken sollen. Dies ermöglicht mir, immer im Blick zu haben, wie weit sie, auch im Vergleich zu den anderen Lernenden, sind. Das weckt in einigen langsameren Schülern manchmal den Ehrgeiz! Sie können so auch sehen, wer bereits eine Station bearbeitet hat, an wen sie sich also mit einer Frage wenden können.
Pflicht- und Wahlstationen
Die Stationsarbeit besteht aus acht Stationen, von denen sechs Pflicht- und zwei Wahlstationen sind. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten nur eine von zwei Wahlstationen. Die Aufgaben zu den Stationen finden die Lernenden auf den Karteikarten . Diese werden sowohl durch Experimentieren als auch durch Textarbeit und Internetrecherche bearbeitet. So werden alle Lernkanäle angesprochen (Audio, Video, Hantieren). An manchen Stationen kann zwischen Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit gewählt werden.
Differenzierend unterrichten
Zur Vertiefung und Differenzierung können die Lernenden weitere Aufgaben erhalten (siehe Material 2 ). Bei z.B. krankheitsbedingtem Fehlen bespreche ich mit ihnen eine Kürzung der Pflichtaufgaben. Einige Aufgaben...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen